Lampenfieber als Herausforderung

Aufregung oder Stress sorgen oft dafür, dass wir in Gesprächen oder bei Präsentationen, auf der Bühne oder am Rednerpult unsere Chancen nicht nutzen! Wir können uns oder unsere Ideen nicht bestmöglich präsentieren, weil uns Lampenfieber in Schach hält.

Lernen Sie im Workshop, wie das Lampenfieber, richtig dosiert, Ihnen zu mehr Konzentration und Wachheit verhilft.

Sie trainieren Bereiche, die Ihnen bei der Bewältigung von Gesprächs- und Auftrittssituationen nutzen können:

  • Körpersprache und Haltung
  • Atmung und Stimme
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung (auch per Video)
  • Mentale Vorstellungshilfen
  • Impro-Theater-Übungen

“Reden lernt man nur durch Reden.“ Cicero

Methodisch arbeiten wir mit Input, kollegialem Austausch und Praxis. Zudem erhalten Sie individuelles Feedback zu Ihren Potentialen. Ziel ist es, Situationen aus Ihrem Arbeitsalltag zielsicher und souverän zu bewältigen.

Der Workshop richtet sich an Alle, deren Aufgabe die Kommunikation und das Sprechen vor Menschen ist – auf der Bühne, im Gespräch oder bei Präsentationen.

Ja, ich interessiere mich für den Workshop.

Anfrage zum Workshop „Lampenfieber als Herausforderung“

 

 

friederike-mockel-lampenfieber-seminar-kommunikation-impro-theater-berlin

friederike-mockel-lampenfieber-seminar-kommunikation-impro-theater-berlin

Termin auf Anfrage
Telefon 0151 / 14 16 34 67
kommunikation.fm@web.de

 

 

Friederike Möckel Trainerin für Kommunikation Berlin

Ihre Trainerin Friederike Möckel

 

Friederike Möckel arbeitet mit Menschen, die etwas zu sagen haben. Als Logopädin und Stimmcoach trainiert sie leidenschaftlich Sprecherinnen und Redner aus allen gesellschaftlichen Bereichen wie Wirtschaft, Hochschule, Politik, Bühne, Behörden.

Sie ist davon überzeugt, dass Alle mit ein wenig Hinweisen, Verständnis für die Zusammenhänge und Übung eine kraftvolle und resonanzreiche Stimme entwickeln können.

Friederike Möckel hat eine eigene Praxis für Logopädie in Berlin und war als Chorleiterin tätig. Sie hat selbst Bühnenerfahrung und war Sprecherin und Podiumsgast in Talkrunden.

Als Sprechwissenschaftlerin analysiert sie schwierige Sprechsituationen und hilft so, gezielt die eigenen Ressourcen konstruktiv einzusetzen.