Was macht einen guten Moderator oder eine gute Moderatorin aus?

Wie kriegt man eine schlappe Truppe motiviert?
Wie bauen wir Konzentration und Interaktion auf?
Welche Tricks gibt es, mundfaule Teilnehmer zum Sprechen zu bringen?

Es gibt einfache Tipps, die man sofort umsetzen kann, z.B. wie man sich auf schwierige Gespräche vorbereitet. Sie erfahren viel über Ihre Körpersprache und Ihr Verhalten in Gruppen und lernen, ihr Gegenüber besser zu verstehen.

Gesprächsleitung ist mit einigem Handwerkszeug leicht lernbar!

Ihr Handwerkszeug Bekommen Sie hier:

1. Körpersprache als die ursprünglichste Kommunikationsform


2. Bewusstsein über Status-Spiele: Spielen Sie einfach und flexibel mit!


3. Klarheit und Transparenz


4. Investigatives Verhandeln: andere „knacken“ durch gute Kenntnisse ihrer Interessen


5. Mit Fragen lenken. Mit Zusammenfassen leiten.


6. Humor – ja, aber wie? Und wann? Und mit wem?


7. Aktives Zuhören – der Klassiker unter den Gesprächstools, noch mal ganz anders aufbereitet.


Bonus: Umgang mit Präsentationsmedien und Visualisierungen.
Führen Sie Team-Meetings, die auf die Sache fokussiert sind und mit möglichst wenig Reibung verlaufen.

Ja, ich will gemeinsam mit anderen Teilnehmern an meiner Kommunikation arbeiten!

Anmeldung zum Workshop: Gesprächsleitung lernen

Friedericke Möckel Coach für Kommunikation Berlin

 

Wie arbeitet Friederike Möckel?

Die Zusammenhänge sind gut pädagogisch aufbereitet, die Übungen nachvollziehbar. Spaß und Humor kommen in ihren Workshops nie zu kurz! Jeder Teilnehmer bekommt individuelles Feedback und brauchbare Hinweise zum Umsetzen in seinem speziellen Bereich.

Termin auf Anfrage
0151 / 14 16 34 67
kommunikation.fm@web.de

 


Größere Karte anzeigen

Adresse:
Raum für Kommunikation
Rheinsbergerstrasse 31
10435 Berlin

Verkehrsanbindung:
U2 Eberswalder Straße
U8 Bernauer Straße
M1, M12 Zionskirchplatz
M10 F.-L.-Jahn-Sportpark